Spaltmass am Höhenruder zu klein

0
elevetor horn

Fast zu knapp: Der Spalt am linken Höhenruder der G-YORC ist genau am unteren Limit

Bei Cirrus-Flugzeugen des Typs SR20/22 muss der Spalt zwischen der vorderen Kante des Ruderhorns und der Höhenflosse mindestens 1/10 Inch (2, 54 mm) betragen. Ist der Spalt zu klein könnte sich das Höhenruder unter aerodynamischer Last mit der Höhenflosse kollidieren und klemmen.

In der Regel kann der Spalt vergrößert werden indem man die Verschraubung des Höhenruderhorns löst, dieses neu einstellt und wieder festschraubt. Natürlich muss dies von einem Flugzeugmechaniker gemacht und abgezeichnet werden.

Wurde das Höhenruder gegen ein Neu- oder Gebrauchtteil getauscht (nur in diesem Fall),   so können Distanzscheiben (“shims”) eingebaut werden, die bei Cirrus als Ersatzteil erhältlich sind.

Hier der entsprechende Auszug aus dem Wartungshandbuch:

AMM elevator gap

IMG_3747

Nach der Korrektur: Das Spaltmaß ist jetzt korrekt

So haben wir es gemacht:

  • Die Verschraubung des Höhenruderhorns oben und unten lösen
  • Ein passendes Distanzstück, etwa aus Holz, zwischen Höhenleitwerk und Horn stecken. Wir haben einen Meterstab genommen
  • Die Verschraubung gleichmäßig wieder anziehen
  • Spaltmaß mit geeigneter Fühlerlehre kontrollieren (mindestens 1/10 inch, 2, 54 mm)

Leave a comment on Facebook

Share.

About Author

1995-2002 Redakteur und Chefreporter bei fliegermagazin, 2004-2008 Chefredakteur des Airbus-Magazins "Planet Aerospace". Seit 2002 Buchautor und freiberuflicher Luftfahrtjournalist. Privatpilot mit IR Rating.

Comments are closed.