Mit DFC90 und GNS430 direkt ins Final!

0

Du fliegst per Autopilot mit einem DIRECT auf dem GPS auf einen Flugplatz zu. Der Desired Track (DTK) auf dem GPS zeigt 082 Grad. Aus der Position aus der Du kommst, willst Du aber direkt in den Endanflug des  unbekannten Flugplatzes, die Landebahnausrichtung ist 070 Grad. Außerdem musst Du von 6000 Fuß auf die Platzrundenhöhe von 2500 Fuß sinken.

Wie bedienst Du den Autopiloten und das GPS, um direkt in der richtigen Höhe in den Endanflug zu kommen? Es gibt zwei Methoden – ich bevorzuge inzwischen die erste (im Video gezeigte).

Voraussetzung: Der aktive Waypoint im Flugplan ist der Flugplatz.

So geht’s:

  1. Wähle am PFD die Platzrundenhöhe vor, also etwa 2500 ft (“Altitude Bug”) und vergewissere Dich, dass der Heading Bug in Flugrichtung steht
  2. Drücke am aktiven GPS (meist GPS 1) auf DIRECT und bestätige mit einmal ENTER den Waypoint
  3. Drehe mit dem großen rechten Knopf vier Mal nach rechts und highlighte das Feld “DTK” unten rechts. Drehe mit Hilfe der beiden rechten Knöpfe den gewünschten DTK 070 ein und bestätige mit ENTER. Die magentafarbene Kurslinie springt vom Flugzeug weg und zeigt den DTK von 070 an – auf dem GNS430 und auf dem MFD!
  4. Wenn der A/P im GPSS bleibt dreht er jetzt die Maschine in Richtug des neuen Kurses und erfliegt diesen automatisch
  5. Wenn Du den Intercept des neuen Kurses lieber selbst bestimmen willst drücke am Autopiloten HDG+NAV gleichzeitig. In diesem Modus kannst Du den Kurs selbst bestimmen – aber wenn die Maschine in die Nähe des vorgewählten neuen Kurses 070 kommt wird sie automatisch auf den DTK 070 eindrehen und diesem folgen, fast so wie beim ILS.
  6. Wenn Du für den Sinkflug bereit bist drückst Du VS+ALT. Mit 500 ft pro Minute sinkt die Maschine auf die gewählte Höhe von 2500 Fuß zu.

Hier ein kurzer Film, der die Schritte am GNS430 zeigt:
(Beschriftung des Videos funktioniert derzeit nicht mit Firefox für Mac, bitte Safari- oder Chrome-Browser verwenden)

Die alternative Methode geht so:

  1. Wenn der Flugplatz der aktive (letzte) Waypoint im Flugplatz ist (oder der per “Direct” angeflogene) am aktiven GPS die “OBS”-Taste drücken. Die magentafarbene Kurslinie verschwindet vom MFD
  2. Am Kurswähler des PFD (linker Knopf des Avidyne-PFD) den gewünschten Kurs eindrehen, also 070
  3. Wieder auf die OBS-Taste des GPS drücken, die neue Kurslinie erscheint.

Welche der beiden Methoden man schlußendlich bevorzugt – Geschmackssache! Und natürlich funktioniert diese Methode den Desired Track zu ändern auch ohne Autopiloten.

 

Diese Website ist kostenlos – und soll es auch bleiben. Auf einen Kaffee lasse ich mich aber gerne einladen.

Leave a comment on Facebook

Share.

About Author

1995-2002 Redakteur und Chefreporter bei fliegermagazin, 2004-2008 Chefredakteur des Airbus-Magazins "Planet Aerospace". Seit 2002 Buchautor und freiberuflicher Luftfahrtjournalist. Privatpilot mit IR Rating.

Comments are closed.